Angewandte Psychologie - Studium an der Hochschule Fresenius

Angewandte Psychologie

Ohne Zweifel einer der beliebtesten Studiengänge an der Hochschule Fresenius ist die angewandte Psychologie. Hier erfahren Sie mehr über die Studieninhalte und ob diese Ausbildung auch in Ihrem Fall Sinn macht und Sie beruflich weiterbringen kann.


Das Bachelorstudium ohne Numerus Clausus

Vielen Psychologie-Interessierten bleibt der Zugang zu einer Universität aufgrund des N.C. verwehrt. Nicht so an der Hochschule Fresenius, denn dort existiert der Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie, was für diejenigen ein Kompromiss sein dürfte, die keine Chance auf einen regulären Studienplatz in der Fachrichtung haben. Inzwischen ist zweifellos erwiesen, dass das Studium an der Hochschule Fresenius ausreichend zur Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen zum Master-Studium der Psychologie beiträgt. So wurde es vom Verwaltungsgericht entschieden, als eine ehemalige Studentin zunächst mit der Begründung abgewiesen wurde, dass dem nicht so sei. Mit der Klarheit, die nun über diese Frage herrscht, wächst auch die Zahl der Bewerber für das Bachelor-Studium. Dennoch ist jedem Bewerber, der ein anschließendes Masterstudium anstrebt, auf jeden Fall anzuraten, Rücksprache mit der Universität zu halten, ob das Studium ausreicht oder ob noch anderer Eignungsnachweise beizubringen sind. So eignet sich diese Studium optimal als Grundstudium, wenn die Abiturnoten nicht gereicht haben. Man kann über Umwege seine beruflichen Ziele manchmal eben doch noch erreichen.


Das Studium der angewandten Psychologie ist höchst interessant

Pro Semester nehmen nur jeweils 20 bis 30 Studenten teil und belegen dabei Fächer wie Allgemeine Psychologie, Sozialpsychologie, Statistik, klinische Psychologie, Entwicklungspsychologie, empirische Forschung, Diagnostik, Grundlagen der Datengewinnung und Datenanalyse, differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und biologische Psychologie. Dazu können Nebenfächer belegt werden, so zum Beispiel medizinische Grundlagen, systemisches Coaching und einige andere mehr. Ein wichtiger Bestandteil des Studiums ist auch das 12wöchige Praktikum, bei dem ein Praktikumsbericht im Umfang von 15 Seiten angefertigt wird. Das Studium endet mit der Bachelorarbeit inklusive Disputation und schließlich mit dem Bachelor-Abschluss.


Das Studieren ist an der Hochschule Fresenius sehr flexibel

Die meisten Fächer verlangen keine Anwesenheitspflicht und außerdem gibt es die Hochschulen Fresenius an verschiedenen Standorten. Es ist also denkbar, das Studium auch dann zu absolvieren, wenn man bereits fest im Berufsleben steht. Viele Teilnehmer kommen aus dem sozialen Bereich und streben eine therapeutische Tätigkeit an, manche verfolgen aber auch einfach ein privates Interesse und hatten schon immer den Wunsch, die menschliche Psyche besser zu verstehen. Das Wissen lässt sich im Alltag im Umgang mit anderen Menschen immer gut anwenden, sei es nun beruflich oder privat.


Das Studium der angewandten Psychologie ist ein übergreifendes Studium

Die angewandte Psychologie deckt sehr viele Teilbereiche der Psychologie ab. Der ausgebildete "angewandte" Psychologe verfügt also über ein sehr breit gefächertes Wissen, wobei dieses innerhalb der Spezialgebiete weniger in die Tiefe geht. Es geht darum, die Psychologie im Alltag anwenden zu können, Störungen und Probleme zu erkennen und Lösungsstrategien darauf aufzubauen. Es empfiehlt sich durchaus, dieses Studium zu nutzen, um sein persönliches Spezial- und Interessengebiet zu finden und anhand dessen vertiefende Studiengänge oder Kurse zu belegen. Die Berufschancen zum Beispiel im sozialen oder pädagogischen Bereich dürfte ein abgeschlossenes Studium an der Hochschule Fresenius auf jeden Fall erhöhen. Die Anwendungsgebiete in der Psychologie sind derart vielseitig und von immer neuen Erkenntnissen und Forschungsergebnissen geprägt, dass sie ohnehin einem ständigen Wandel unterliegen und man sich ein Leben lang weiterbilden und belesen sollte. Wir können dieses Studium als solide Basis absolut empfehlen und haben durchweg positive Erfahrungen gehört.

Hier finden Sie weitere Studiengänge, Weiterbildungen und wichtige Informationen:

Menu